Fockrah

C                                                               G                        C

Sechs Schlingen hat die Fockrah und da musst du drüber weg

C                                                                             G

Bei Regen oder Sonnenschein hat Klagen keinen Zweck

C                                                                                                G

Und reißt der Wind am Segel, knallst du auch schon mal auf's Deck

G               C                         G              C

Doch dann musst du wieder hoch in die Fockrah

C                                                 G             C

Die Fockrah hält das Segel am allerersten Mast

C                                                                                G

Und weht es viel, trägt hinter ihm das Hauptsegel die Last

C                                                                                            G

Hier oben hast du auch nach einem Schläfchen nichts verpasst

G            C                 G                  C

Denn es ist ja immer ruhig auf der Fockrah

 

C               F

Es geht an Bord "Leinen Los"

F              C

Wir legen ab "Anker hoch"

C              G

Die Fahne weht "Schotten dicht"

G             C

Wir treten an "Schade, Pflicht"

C                       F

Der Bootsmann pfeift "Macht's mal gut"

F                   C      G      a

Es geht auf's Meer hin- aus

F                   G                         C       G   C

Kabel, Leinen, Taue, Tampen los!

 

Komm ich an Land, dann zieht es mich in die Taverne rein

Und wenn da grad 'ne Runde kommt, dann lad' ich mich gern ein

Doch ist die Runde dann an mir, dann fällt mir plötzlich ein

Mensch, ich muss ja wieder hoch in die Fockrah

 

Es geht an Bord...

 

Und wenn ich dann im Hafen bin, dann bin ich meist zu zweit

Du hast gelacht, jetzt weinst Du, doch es war 'ne schöne Zeit

Und was ich gestern Dir versprach, ist heut' Vergangenheit

Denn ich muss ja wieder hoch in die Fockrah.

 

Es geht an Bord...

 

Und wenn wir im Gefecht sind, dann quillt der Pulverdampf

Ich hocke in der Fochrah und unten tobt der Kampf

Ich wär ja gerne mit dabei, doch ich hab grad' nen Krampf

Darum bleib' ich leiber hier, in der Fockrah

 

Es geht an Bord...