Hamburger Hafen am 29. Mai 2019

Wenn sich gute Leute zusammentun, um Gutes zu tun, dann, kann es sein tun, dass man es mit dem Rotary-Club zu tun hat. An diesem ebenso sonnigen wie wonnigen Maitag enterten wir eine schlohweiße Barkasse im Hamburger Hafen, um einer international durchmischten Delegation dieser höchstehrenwerten Gesellschaft aufzuspielen.

Die aus aller Herren Länder angereisten Rotarier weilten gerade zu einem mehrtägigen Weltkongress in der Hansestadt und hatten also ordentlich Zeit mitgebracht. Gute drei Stunden, in denen uns die Melodien aber nicht ausgingen,  schipperten wir mit der MS Hamburg längs und quer der diversen Kurse, auf denen sowohl der Neugierige als auch der Kenner der Nauthentik zwischen den Flügeln des Tores zur Welt immer noch etwas Ungeahntes entdecken kann.

Da wir aus lauter Freude über den gelungenen Törn im gleißenden Sonnenschein aus dem grinsebackigen Strahlen nicht mehr herauskamen, wurde uns aus Gründen des Strahlenschutzes von der zu Recht alarmierten Hafenbehörde sogar eine eigene kleine Wolke zugeteilt (siehe Bild).