Gassenhauer Nienburg am 10. November 2018

Im malerischen Nienburg an der Weser sorgt die lokale Zeitung Die Harke dafür, dass jeder  Nienburger über sein Nienburg Bescheid weiß. Einmal im Jahr. Organisiert dieses Lokalblatt ein Kneipenfestival in den lokalen Lokalen. Für dieses Gassenhauer-Festival  strömten an diesem windigen Novembertag mehr als ein Dutzend Bands in die Nienburger Altstadt und füllten die Kneipen mit Rhythmus, Klang & Gesang.

Wir fanden uns im Wirtshaus zum Schwarzen Keiler ein, um an diesem Abend unsere nauthentischen Mitbringsel unter die feierwütigen Nienburger zu bringen. Dafür wurde uns direkt gegenüber des Eingangs – taktisch günstig zwischen Treppenaufgang und  Küche – eine phantastische Bühne bereitet, die wir melodiös in Seegang versetzten.

im Verlaufe einer gewaltigen mehrstündigen Feierei kramten wir aber auch jede noch so unglaubwürdige Geschichte aus der Seekiste und sponnen daraus ein stabiles Seemansgarn, mit dem wir die Nienburger kunstvoll umgarnten. Der Morgen begann, wie der Abend endete, mit einer gemeinsamen Session mit unseren lieben Freunden von Toe The Line, die sich nach ihrem umjubelten Auftritt im Kulturwerk zu einem Absacker Schwarzen Keiler eingefunden hatten.