DocMaKlang-Studio am 28. September 2013

Inzwischen haben wir schon mitbekommen, dass die Leute unsere Songs auch gerne hören wollen, wenn wir mal nicht in der Nähe sind. Doch wie bekommen wir unsere Töne in alle Welt, ohne da zu sein? Unsere herznahen Mitmusiker von der alternativen Seite der Seefahrt, Mr Hurley & Die Pulveraffen, machten uns darauf aufmerksam, dass die moderne Technik für solche Fälle eine Möglichkeit bereithält und nahmen uns mit in ein Tonstudio, wo sie schon so manche Schurkerei ausgeklangelt haben.

Sobald sie die Töne treffen, können die Fenster auch wieder auf

Sobald sie die Töne treffen, können die Fenster auch wieder auf

Der silbrigrunde Tonträger, den wir da gemeinsam geschnitzt haben, verkauft sich seitdem unter dem Titel „FEIER FREI!“.

Nebenstehend seht ihr Thies Hope und Lou Rupp – verkleidet als ganz normale Leute – und Tonschrauber Tobi, der das Möglichste aus beiden herausholt.