Charlottes Fernseh-Gärtchen am 14. Juli 2013

Unsere liebe Freundin Charlotte Karlinder hat ein großes Herz und ein kleines Gärtchen. Wegen Ersterem lädt sie sich an und ab Leute in Letzteres ein, um einen Nachmittag lang über Relevantes und Interessantes zu plaudern.PG+Chalotte

An diesem Nachmittag, als die die Sonne fast so schön lachte, wie Charlotte, waren auch wir dabei, und durften in den Plauderpausen von unseren Abenteuern erzählen – rein gesanglich natürlich.

Aber wir hatten noch weitere Aufgaben. So passten wir beispielsweise darauf auf, dass Charlotte vor Anbeginn der Plauderstunde sicher durchs Grün geleitet wurde – seht Ihr auf dem Foto. Und zu Beginn jeder Sendung durften wir – sozusagen als Kombination von Salut und Seite pfeifen – die dann, dort und angelegentlich dessen just aus dem leicht schwankenden Stand heraus zusammenkomponierte, vertextete und vertonte Anfangsmelodie intonieren: Charlotte komma ran!

Das war für uns ein sehr aufregender Nachmittag und – so der Schnitt will – sind wir ja vielleicht bald im Fernsehen.